Autoren

Heide Göttner-Abendroth

Heide Göttner-Abendroth, Jahrgang 1941 ist Philosophin und Kultur- und Gesellschaftsforscherin mit Schwerpunkt matriarchale Gesellschaftsform.
1973 promovierte sie in Philosophie und Wissenschaftstheorie. Danach lehrte sie zehn Jahre in München Philosophie und schloss sich 1976 aus Protest gegen die institutionalisierte Wissenschaft und die Benachteiligung der Frau in der Universität der Neuen Frauenbewegung an. In dreißigjähriger Forschungsarbeit zum Thema Matriarchat wurde sie zur Begründerin der modernen Matriarchatsforschung. 1986 gründete sie die autonome Frauenakademie „HAGIA. Internationale Akademie für moderne Matriarchatsforschung und matriarchale Spiritualität“ bei Passau. Sie veröffentlichte zahlreiche Publikationen. 2003 und 2005 organisierte und leitete sie die ersten Weltkongresse für Matriarchatsforschung. Sie gehört zu den Frauen, die im Rahmen der weltweiten Initiative „1000 Frauen für den Friedensnobelpreis“ nominiert wurden.

Foto

Bücher von Heide Göttner-Abendroth

Der Weg zu einer egalitären Gesellschaft 12,00 EUR 19.90 CHF
Der Weg zu einer egalitären Gesellschaft Prinzipien und Praxis der Matriarchatspolitik Heide Göttner-Abendroth