Du musst zurücktreten, Junge!

Du musst zurücktreten, Junge!

Biografische Erzählungen

von Hans-Helmut Decker-Voigt

168 Seiten
Pappband mit Schutzumschlag
ISBN: 978-3-927369-36-8

Inneres Wachstum braucht wenigstens zwei Zutaten: ein Verstehen der äußeren Faktoren, die uns in Lebensrichtungen zu drängen versuchen, und ein unerschütterliches Wissen über das eigene Gemeint-Sein. Beides braucht Zeit, um sich zur persönlichen Reife zu entfalten. Es lohnt sich, gelegentlich innezuhalten und die eigene Seelenlandschaft zu überblicken – oder diejenige der Menschen, auf die man sich am innigsten bezieht. Hans-Helmut Decker-Voigt, im anderen Teil seines Lebens Professor für Musiktherapie, tut dies in diesem Erzählband, indem er die Spiegelungen verwandter Menschen in seinem eigenen Seelenbrunnen beobachtet und aus ihm schöpft. Insbesondere im Dialog mit seiner Mutter fördert er tiefsinnige Einsichten zutage, die das so häufig problembeladene Verhältnis zwischen Bezogenheit und Ich-Behauptung erhellen. Dabei liegt über allen Geschichten der freundliche Schimmer einer humorvollen Menschenliebe, die das Lesen zum reinen Vergnügen macht.

Aufzuwachsen als Mittelpunkt einer pastoralen Großfamilie, behütet und umsorgt zu werden von einer sich im einzigen Sohn entäußernden Mutter, die alles tut, um den Jungen seine Behinderung nicht als Mangel erfahren zu lassen – und dann der Welt zu begegnen, wie sie ist, wild, laut und brutal, das ist schon nicht einfach. Wie gut, dass die Behinderung zur Waffe werden kann: Ein kathartischer Tritt gegen ein anderes Schienbein wird zum frühen Schlüsselmoment eines Lebens, das von Sonderlösungen geprägt ist – und von einem Nachdenken über diesen Sonderweg, in dem sich das vielfältige und vielfältig tradierte Erbe einer Familie aus kraftvollen Individuen sammelt. Die Erzählungen in diesem Band sind lichtvolle Meditationen über das Wirken des Schicksals in der äußeren Welt und sein Echo in den inneren Prozessen einer heranreifenden Persönlichkeit. In leichten Strichen zeichnet Hans-Helmut Decker-Voigt seine mit Lebenswitz durchtränkten Erinnerungsstudien und versetzt die Leserinnen und Leser in Resonanz zu ihrer eigenen Familienbiografie.

thumb
16,80 EUR27.80 CHFIn den Warenkorb

inkl. MwSt und zzgl. Porto und Verpackung

weitere Bücher aus Bibliothek der Ermutigung
thumb 39,90 EUR 60.00 CHF
Das Pfarrhaus Roman Hans-Helmut Decker-Voigt
thumb 16,80 EUR 27.80 CHF
Der Garten des Erzählers Erkenntnisse eines ungewöhnlichen Lebens
Aufgezeichnet von einem alten Mann
Joachim Till Bark
thumb 16,80 EUR 27.80 CHF
Vom Selbstmord des Rufmörders Mobbing im Internet. Eine Erzählung Hans-Helmut Decker-Voigt

Rezensionen