Einseitige Liebesgeschichten

Einseitige Liebesgeschichten

Furchtbar normale, skurrile und kreative Hindernisläufe zum Liebesglück

von Hans-Helmut Decker-Voigt

Erschienen am 01.10.2009
150 Seiten
Format: 14,0 X 21,4
Pappband mit Schutzumschlag
ISBN: 978-3-927369-41-2

Hans-Helmut Decker-Vogt hat die besondere Gabe, psychologisch scharfsinnige Beobachtungen an sich selbst und seinen Mitmenschen mit Humor und einer erfrischend warmherzigen Liebe und Sorgfalt so zu schildern, dass man beim Lesen selbst über seine mannigfaltigen Aha-Erlebnisse schmunzeln muss. Die in diesem Erzählband versammelten Kurzgeschichten zeigen die ungewöhnlichen Spielarten der Liebe zwischen ganz normalen Leuten. „Einseitige Liebesgeschichten“ erscheint als 6. Band in der „Bibliothek der Ermutigung“, einer Reihe von Erzählbänden, die einem besonderen Konzept folgen: Es sind autobiografische Texte oder Texte aus dem Erlebnisumfeld von Autoren, die einen ungewöhnlichen Lebensweg oder ein schwieriges Schicksal zu bewältigen hatten und nun den Leser an schöpferischen Wendungen ihres Lebens teilhaben lassen. Die Geschichten besitzen psychologischen Tiefgang und haben eine therapeutische Komponente: Sie regen zum Nachempfinden an und helfen, die eigene Lebenssituation im Spiegel zu sehen. Daraus erwächst der Mut, an sich selbst zu glauben und Kraft zu eigenen Lebenslösungen zu gewinnen. Wunderbarer Lesestoff mit lehrreichen Überraschungen.

16,80 EUR27.80 CHFIn den Warenkorb

inkl. MwSt und zzgl. Porto und Verpackung

weitere Bücher aus Bibliothek der Ermutigung
Der Garten des Erzählers 16,80 EUR 27.80 CHF
Der Garten des Erzählers Erkenntnisse eines ungewöhnlichen Lebens
Aufgezeichnet von einem alten Mann
Joachim Till Bark
Vom Selbstmord des Rufmörders 16,80 EUR 27.80 CHF
Vom Selbstmord des Rufmörders Mobbing im Internet. Eine Erzählung Hans-Helmut Decker-Voigt
16,80 EUR 27.80 CHF
Du musst zurücktreten, Junge! Biografische Erzählungen Hans-Helmut Decker-Voigt